Die weltbesten VanillekipferlDie Anzeichen mehrten sich: Zuerst lud mich meine Freundin Daphne zu einem typisch amerikanischen Christmas Cookie Swap ein. (Hier eine kleine Checkliste zu diesem Brauch). Ich fand die Idee reizvoll, Kekse zu tauschen, um so unterschiedliche Sorten zu probieren. Hatte aber selbst noch keine einzige Variante auf dem Backblech geschweige denn in meiner Keksschale liegen. Am Montag sagte dann eine Mutter im Kindergarten zu mir, sie würde nun endlich die letzte Sorte von (vermutlich!) zehn verschiedenen Weihnachtsplätzchen-Varianten vorbereiten. Das gab mir erst einmal den Rest. Dann den nötigen Ansporn, endlich selbst in Sachen Weihnachtsbäckerei aktiv zu werden.

Die weltbesten VanillekipferlNachdem der Krümelmann und ich den Abend von Montag auf Dienstag damit zugebracht hatten, last-minute Säcken zu befüllen, Päckchen zu packen und Adventskalender samt Deko-Kram aufzuhängen, holte ich anschließend endlich unsere Keksdosen aus dem Keller. Zunächst kamen bei mir die leckeren und super-schnell gemachten Zucker-Plätzchen mit Schmand der Hauptstadtmuttis aufs Blech. Sehr zur Freude der Krümellady, die fleißig ausstechen half. Herzen und Sterne. Klassiker, ihr wisst schon …

Danach gab es kein Halten mehr und meine all-time favorites mussten her, die weltbesten Vanillekipferl nach einem Rezept meiner Großmutter. (Puder-)Zuckersüß und auch für ungeübte Bäcker absolut gelingsicher. Falls ihr schnell und unkompliziert noch etwas zaubern wollt – für Freunde, den Adventsbasar oder auch die heimische Keksschale – hier kommt mein liebstes Weihnachtsplätzchenrezept:

Die weltbesten Vanillekipferl

* 175 g Butter
* 250 g Mehl
* 100 g gemahlene Mandeln
* 80 g Zucker
* 1 Päckchen Vanillezucker
* 3 Eigelb
zu einem glatten Teig verkneten und abgedeckt mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

Die weltbesten VanillekipferlBackofen auf 180-200 Grad vorheizen (je nach Ofen). Aus dem Teig daumendicke Rollen formen. In jeweils 3-4 Zentimenter lange Stücke schneiden und zu Kipferl formen. Das ist der Part, an dem auch Kinder am meisten Spaß haben werden … Fertig geformte Kipferl 10-15 Minuten bei 180-200 Grad backen bis sie goldbraun sind. Die Teigmenge reicht für zwei Backbleche.

Plätzchen ganz kurz auskühlen lassen. Gerade so, dass sie nicht brechen, wenn ihr sie vom Blech abhebt. Noch warm wälzen in einem Gemisch aus
* 5 Päckchen Vanillezucker und
* 50 g Puderzucker

Fertig sind die weltbesten Vanillekipferl! Ich wünsche euch viel Spaß beim Zubereiten und – vor allem – Naschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.