Zauberstab bastelnKennt ihr das: Mein Zuhause wird nicht nur ab und an von jähzornigen Rumpelstilzchen bevölkert. Sondern auch von Feen und kleinen Prinzessinnen, die mir mit ihren filigranen Zauberstäben huldvoll zuwinken. Ja, tatsächlich, das Leben mit Kindern steckt voller Überraschungen. Am schönsten ist es, wenn wir uns gemeinsam überraschen lassen. Zum Beispiel von der Idee, wie man easy-peasy einen Zauberstab basteln kann. Aber der Reihe nach …

 

Ein stinknormaler Nachmittag: Meine Tochter und ihre Freundin haben sich – kaum zur Türe herein – in Tüllkleidchen und -röckchen geworfen. Sich Glitzerhaarreifen mit Schmetterlingen und Krönchen in die Haare gesteckt. Aber, Moment mal, da fehlt doch noch was! „Mami, wir brauchen einen Zauberstab!“, tönt es aus dem Mund des elfenhaften Wesens vor mir. Ach, könnte ich den auch mal schnell herzaubern! Aber gut, bleibt nur noch Basteln … Und – tadah! – die Sache ist gar nicht mal kompliziert. Hokus, pokus, fidibus: So könnt ihr mit euren Krümelkids rucki-zucki einen zuckersüßen Zauberstab basteln.

Zauberstab basteln

Was ihr zum Zauberstab basteln braucht:

  • Schöne, feste Papierstrohhalme (Wir haben unsere im Sortiment von dm gefunden.)
  • Verschiedenfarbige Bastelpappe
  • Geschenkbänder nach Geschmack
  • Schere
  • Heißklebepistole, alternativ einen guten Alleskleber
  • Aufkleber, Glitzersteine, Malstifte zum Verzieren

Zauberstab basteln

Zunächst wählt ihr das gewünschte Motiv für euren Zauberstab aus und übertragt es auf eine Bastelpappe nach Wahl. Die hier gezeigten Motive – also Stern, Herz und Schmetterling – habe ich euch am Ende dieses Texts als Download bereitgestellt. Einfach auf DIN A4 ausdrucken und loslegen. Aber natürlich sind der Fantasie von euch und eurem Nachwuchs keine Grenzen gesetzt. Ob Krönchen, Federn, Blumen, Tiere …. Eine echte Prinzessin trägt selbstverständlich ein individuelles Symbol.

Euer Lieblingsmotiv zwei Mal ausschneiden. So sehen später Vorder- und Rückseite des Zauberstabs gleichermaßen gut aus. Und die Zauberkraft verstärkt sich ebenfalls, is klar … Die unten gezeigten Schmetterlinge habe ich noch mit bunten Kreisen verziert. Dazu einfach eine Ein-Euro-Münze als Vorlage nutzen.

Zauberstab basteln

Mit einer Heißklebepistole befestigt ihr euer Zaubersymbol anschließend auf einem Strohhalm nach Wahl. Das funktioniert natürlich auch mit einem guten Alleskleber. Ihr braucht nur etwas mehr Geduld beim Trocknen.

Zauberstab basteln

Im – ja tatsächlich! – letzten Schritt lasst ihr die kleinen Hoheiten ein Geschenkband auswählen. Dieses mit einer schönen Schleife direkt unterhalb eures Pappmotivs festbinden. Das Schleifenband ggf. nochmal mit Kleber fixieren, damit es nicht runterrutscht. Feeeeertig! So einfach gelingt das Zauberstab basteln.

Zauberstab basteln

Selbstverständlich dürfen die Feen und Prinzessinnen ihren Zauberstab anschließend noch individuell verzieren. Ob Aufkleber, Glitzersteine oder stinknormale Filzstifte: Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und der Begeisterung der Kinder anschließend auch nicht 😉 Auf dem obigen Foto seht ihr den vielgeliebten Zauberstab der Krümellady.

Zauberstab basteln

Übrigens: Wer mit kindlicher Magie nichts am Hut hat, kann die Zauberstäbe alternativ auch als Blumenstecker (siehe oben) oder Geschenkanhänger verwenden.

Sooo, und wer erfindet jetzt den Zauberstab für Mamas? Küchenchaos weg? Hex hex! Spielekiste eingeräumt? Simsalabim! Kühles Getränk aufn Tresen … Ach, man wird ja wohl mal träumen dürfen.

Motive Zauberstab zum Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.