Kategorie: Freizeit

Pfingstrosen … und ein paar andere Lieblinge vom langen Wochenende.

Lieblinge vom langen WochenendeHeeeeeerrlich, so ein langes Wochenende! Zu Hause sein, nichts tun, Freunde treffen, ins Strandbad gehen, den Krümelkids beim Wasserspielen zusehen … Das tut uns allen so gut. Und gerade weil unser Terminkalender über die Sommermonate schon wieder proppenvoll ist, genießen wir die Zeit in der Familie und die kurzen Arbeitswochen. Was mir zuletzt noch Freude bereitet hat? Hier meine Lieblinge vom langen Wochenende … (mehr …)

Atem holen: Warum es hier so ruhig ist.

atem holen„Komisch, warum steht da was von Ostern? Ist doch längst vorbei“, schoss es mir heute durch den Kopf als ich die countrykruemel.de-Seite öffnete. Und: Huch, tatsächlich! Schon so lange her, dass ich zuletzt hier geschrieben habe … Manchmal muss man eben Atem holen. Pause machen. Blumen gucken. Und gar nichts tun. Weil sonst neben Familie und Job und Partnerschaft. Und Haushalt samt Haus und Garten. Ballettunterricht und Sportstunde, Spielplatz, Wochenendeinkauf und Autoreparatur keine Zeit mehr bliebe, um einfach zu sein. (mehr …)

Februar-Freuden: Was mir gerade gute Laune macht.

gute LauneVor ein paar Tagen hat es nochmal geschneit bei uns. So ein richtig nasser, schwerer Papp-Schnee. So schön und schneereich unser Winter im bayerischen Oberland war: Mir reicht’s jetzt! Ich will Grün. Nachdem meine Mama mir erzählt hat, dass im Rheinland schon die Schneeglöckchen aus der Erdkruste spitzen, suche ich auch in unseren Gefilden nach Frühlingsvorboten. Bislang vergeblich. Aber es kann nicht mehr lange dauern … Die sanfte Frühjahrssonne auf dem Gesicht spüren, den Duft der wärmer werdenden Luft einatmen, die Vorfreude auf die Endlich-Wieder-draußen-Saison auskosten. Hach! Was mir bis dahin auch noch gute Laune macht … (mehr …)

Winter in Finnland: Von Schnee, Matsch und Spaziergängen auf der Ostsee.

Winter in FinnlandBald ist es soweit, ihr Lieben! Bald hören wir Bing Crosbys „I’m Dreaming of a White Christmas“ als Dauerschleife im Radio. Und obwohl wir hier am Schliersee schon Anfang November eine gehörige Portion Schnee abbekommen haben: Der erste Adventssonntag versank komplett in Nebel und Dauerregen. Deshalb freue ich mich umso mehr, dass uns Yvonne heute wieder an ihrem Familienleben als Expats in Finnland teilnehmen lässt. Und da darf – ganz klar! – das Thema Winter, Schnee und Kälte nicht fehlen. Wie das Leben bei Tiefsttemperaturen von minus 15 Grad abläuft und wo der Weihnachtsmann seinen „offiziellen“ Wohnsitz hat? Lest selbst, was Yvonne vom Winter in Finnland zu berichten hat. (mehr …)

Meine Oktober-Lieblinge: im Netz, am Herd und auf dem TV-Bildschirm.

Oktober-LieblingeIhr Lieben! Der Oktober ist fast zu Ende und auf dem Blog war nicht allzuviel los. Was vor allem daran liegt, dass im echten Leben ganz viel Action bei uns war: Der Krümellord und ich haben eine KiTa-Eingewöhnung mit den üblichen Begleiterscheinungen (Husten, Schnupfen, Fieber) hinter uns. Mein Jüngster hat das Laufen für sich entdeckt. Und damit meine ich nicht, dass er sich tatsächlich selbstständig auf zwei Beinen fortbewegen kann – das ist schon länger eine seiner Lieblingsdisziplinen. Vielmehr geht es darum, dass er seit Kurzem den Buggy verweigert. Lasten durch die Gegend fahren und mal kurz durchatmen, wenn der Kleine drei Minuten im Wagen stillsitzt – diese Zeiten sind (fast) vorbei! Außerdem darf ich meine Kreativität seit zwei Wochen nicht mehr nur hier sondern auch wieder in meinem Beruf als PR-Frau ausleben. Jedes dieser Themen ist selbstverständlich einen eigenen Blog-Eintrag wert. Aber: Da ich das zeitlich nicht auf die Kette bringe, wollte ich euch zumindest meine Oktober-Lieblinge verraten. Was mir diesen Monat Spaß macht …  (mehr …)

Worauf ich mich im Herbst freue: Inspiration am Schliersee.

Worauf ich mich im Herbst freueLetzte Woche war er schon richtig da: Der Herbst am Schliersee begrüßte uns mit Nebelschwaden überm Wasser, Rauhreif auf den Gräsern und den ersten wässrigen Schneeresten auf der Papiertonne. An einem besonders nebligen und kalten Morgen – übrigens einer meiner vorerst letzten als stay at home mum – schnürte ich die Laufschuhe für eine Runde um den See. Sofort zog mich der Dampf überm Wasser in seinen Bann, das Neblige, Verschleiernde, Geheimnisvolle. Und natürlich musste ich den Versuch unternehmen, diese sehr spezielle Stimmung am See mit der Kamera meines Smartphones einzufangen. Heute deshalb ein schneller Bilder- und Gedankenpost: Worauf ich mich im Herbst freue.  (mehr …)

Bullshit-Bingo: Elternabend im Kindergarten.

Bullshit-Bingo: Elternabend im KindergartenWenn wir auf Kreuzschmerz-fördernden Mini-Stühlen Platz nehmen. Wenn wir uns als „Mama/Papa von“ vorstellen. Wenn die alles entscheidende E-Frage gestellt wird, nämlich: „Wer will in den Elternbeirat?“ Dann, ja dann ist wieder Elternabend! An sich eine sinnvolle Institution zu Beginn von Kindergarten- und Krippenjahr. Denn wir Eltern bekommen die Gelegenheit, Erzieher und andere Mamas und Papas kennenzulernen – jenseits hastiger Morgengrüße in der Rush-Hour vor der Gruppentüre. In dieser Woche habe ich gleich zwei Elternabende absolviert. Denn nicht nur die Krümellady setzt ihre Kindergarten-Karriere fort, auch der Krümellord macht derzeit erste Schritte in einer wunderbaren Kleinkindgruppe. Falls ihr in den nächsten Tagen und Wochen auch das Vergnügen habt … Oder euch gar mental auf euren allerersten Elternabend vorbereiten möchtet: Hier kommt mein Bullshit-Bingo: Elternabend im Kindergarten. (mehr …)

Sonnig mit vereinzelten Wolken: So war unser Sommerurlaub auf Juist. Und: Ein perfekter Inselvormittag. 

Sommerurlaub auf JuistHello again! Ich hoffe, ihr habt die freien Sommertage genossen oder seid noch mitten dabei – bei uns in Bayern fängt ja erst am Dienstag die Schule wieder an … Seit dem Wochenende sind wir zurück aus unserem Sommerurlaub auf Juist. Im Gepäck: ganz viele Sonnentage, aber auch ein paar kleinere Gewitterwolken. Und als extra Urlaubsmitbringsel für euch: eine Empfehlung für einen Inselvormittag auf Juist – mit Kaffee für die Großen und Booten für die Kleinen. (mehr …)

Ferien mit Kindern – mein persönliches Erwartungsmanagement. Plus: Sommerpause!

Ferien mit KindernJuhu, die Sommerferien haben begonnen – auch in meiner bayerischen Wahlheimat am Schliersee. Seit dieser Woche bleibt der Kindergarten der Krümellady geschlossen und ich freue mich auf einen ganzen Monat mit meinen zwei Krümelkids. Und natürlich darauf, mal nicht das tägliche rat race zum Kindergarten zurückzulegen, den Ermahnungs- und Anziehmarathon, den ich hier für euch beschrieben habe. Auszuschlafen statt um 8.30 Uhr gestiefelt und gespornt vor der KiGa-Tür zu stehen. Auszuschlafen? Ähm. *Räusper* Nicht ganz – denn, wenn es nach dem Krümellord geht, beginnt der Tag grundsätzlich um 6.00 Uhr morgens. Sind Ferien mit Kindern also gar keine echten Auszeiten? Ich betreibe schon mal Erwartungsmanagement und werfe einen Blick auf Urlaub in Vor-Kinder-Zeiten und Erholungssuche heute. (mehr …)

Lob der Stille. Oder: Geräusche, die ich gerne höre.  

Lob der StilleMit Kindern ist es nie besonders ruhig: Der Krümellord räumt geräuschvoll die Spielküche um und aus. Die Krümellady tanzt eine Choreographie zum voll aufgedrehten Kinderschlager „Zwei kleine Wölfe“. „Ba du ba dum ba dum …“, singt meine Tochter und vollführt eine Art Radschlag auf dem Parkett. „Wräääämmm“, der Krümellord gibt mit seinem neuen Sound-Lenkrad am Rutschauto Gas. Später geht noch ein Glas zu Bruch. Und die Krümellady kriegt einen Wutanfall, weil ich ihre Schuhe schon wieder zu lose gebunden habe. Ruhe? Stille? Schweigen? – Im Alltag mit zwei kleinen Kindern eine Seltenheit. (mehr …)