Ausflug

Bling, bling, glitzer: Tagesausflug in die Kristallwelten Wattens.

Kristallwelten WattensRegen, Schnee, Sonnenschein – zu Ostern hatten wir von allem ein bisschen. Wem das April-Wetter das Outdoor-Programm verleidet, dem kann ich einen Ausflug in die Kristallwelten Wattens in Tirol empfehlen. Dort gibt es nicht nur ein Museum, in dem Kristallglashersteller Swarovski seine glitzernden Steinchen spektakulär in Szene setzt. Sondern auch einen tollen Indoor-Kletterturm, in dem sich Klein und Groß auf vier Ebenen austoben können – bei jedem Wetter. (mehr …)

Lieblingsplatz: Der Weinberg Schliersee.

Weinberg_Schliersee-Sankt_SixtusWeitblick, Ausblick, Überblick: Einer meiner Lieblingsplätze am Schliersee ist der Weinberg im Ortszentrum. Für mich ein Platz, um Atem zu holen und die eigene kleine Welt einmal aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Für die Kinder ein Abenteuer im Alltag – nur fünf Minuten von unserer Haustüre entfernt. Ein Hügel, an dessen Fuß wir im Sommer Wiesenblumen pflücken und im Herbst die Blätter durch die Luft wirbeln lassen. Im Frühjahr entdecken wir hier die ersten Krokusse. Und im Winter folgen wir den verschneiten Pfaden zu einem Gipfel-Panorama in Weiß. Ein Berg für jede Jahreszeit – der Weinberg Schliersee. Klettert ihr mit rauf? (mehr …)

Almbad mit Aussicht: Wanderung auf die Huberspitzalm in Hausham

Der Schliersee ist unser Herzensort. Und besitzt zu jeder Jahreszeit, bei jeder Witterung seinen ganz eigenen Charme. Besonders viel Spaß macht es uns, den See ab und an von oben in den Blick zu nehmen. Ein wunderbarer Ort für Weit- und Ausblicke ist das Almbad Huberspitz auf dem gleichnamigen Berg in Hausham. Auf 1.100 Metern gelegen, ist die Alm nicht nur ein Platz, um Atem zu schöpfen, sondern auch ein tolles Wanderziel mit Kindern. Etwa 60 Minuten benötigen wir als Familie für die Wanderung auf die Huberspitzalm über rund 300 Höhenmeter. Startpunkt ist der Parkplatz in der Haushamer Gindelalmstraße. Kommt ihr mit? (mehr …)

Winterspaziergang: Über den Männleinweg in Bayrischzell zu den Wasserfällen.

Männleinweg in BayrischzellWillkommen in 2018, ihr Lieben! Ich hoffe, ihr hattet einen ausgezeichneten Jahresstart mit euren Familien und Freunden. Wir haben zwei Wochen gemeinsame Zuhause-Zeit jedenfalls sehr genossen. Nach den vielen kulinarischen Highlights war uns zu Jahresbeginn sehr nach Bewegung. Wie passend, dass der Krümellord mit seinen fast drei Jahren inzwischen auch richtig gut zu Fuß ist – mit den Großeltern als Verstärkung hat er es tatsächlich einmal rund um den Schliersee geschafft. Na gut, vor allem gegen Ende haben wir ihn auch getragen – uff 😉 Wichtig ist jedenfalls immer, dass es nicht langweilig wird unterwegs. Da kam uns der Wendelstein-Männleinweg in Bayrischzell gerade recht. Denn er bietet viele kleine Highlights auf der Strecke – nicht nur die „Männlein“, die als Wegweiser dienen, sondern auch eine Kneipp-Anlage für den Sommer, einen Aussichtsturm, einen Waldlehrpfad und vieles mehr. Kommt ihr ein Stück mit? (mehr …)

Mama allein unterwegs: Zehn Dinge, die ein kinderfreies Wochenende schön machen.

kinderfreies WochenendeIch liebe meine Kinder. Sehr sogar. Ich bin gerne Mama. Genauso gerne bin ich auch ICH. Also ICH allein. Nicht die Sorgenvertreiberin, Löwenbändigerin, Chauffeurin, Köchin, Personal Assistent von zwei kleinen Krümelkindern. Nicht in der Herde im Familienabteil unterwegs sondern als Individualreisende auf dem Einzelplatz. Vom vergangenen Freitag bis Sonntag habe ich ein kinderfreies Wochenende bei der liebsten Studienfreundin in Berlin verbracht: Hier kommen zehn Dinge, welche die Mama-allein-unterwegs-Zeit so schön gemacht haben.  (mehr …)

Sommer in Finnland: Von Grillbegeisterung, Schatzsuche und Inselhopping.

Sommer in Finnland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit Kopf und Herz noch in Finnland, mit den Füßen schon wieder auf deutschem Boden: So oder so ähnlich könnte man die Situation von Yvonne und ihrer Familie gerade zusammenfassen. Schon ein paar Mal hat Yvonne uns hier auf dem Blog an ihrem Leben als Expats in Finnland teilhaben lassen. Jetzt standen tatsächlich die Container für die Rückkehr nach Deutschland vor der Türe – und die Familie ist dabei, in ihrer neuen alten Heimat wieder Fuß zu fassen. Bevor es mega-trubelig wurde, hat Yvonne aber noch schnell ihren Sommer in Finnland Revue passieren lassen und ein paar Empfehlungen für euch zusammengestellt. Habt viel Spaß beim Lesen! (mehr …)

Atem holen: Warum es hier so ruhig ist.

Atem holen„Komisch, warum steht da was von Ostern? Ist doch längst vorbei“, schoss es mir heute durch den Kopf als ich die countrykruemel.de-Seite öffnete. Und: Huch, tatsächlich! Schon so lange her, dass ich zuletzt hier geschrieben habe … Manchmal muss man eben Atem holen. Pause machen. Blumen gucken. Und gar nichts tun. Weil sonst neben Familie und Job und Partnerschaft. Und Haushalt samt Haus und Garten. Ballettunterricht und Sportstunde, Spielplatz, Wochenendeinkauf und Autoreparatur keine Zeit mehr bliebe, um einfach zu sein. (mehr …)

Worauf ich mich im Herbst freue: Inspiration am Schliersee.

Worauf ich mich im Herbst freueLetzte Woche war er schon richtig da: Der Herbst am Schliersee begrüßte uns mit Nebelschwaden überm Wasser, Rauhreif auf den Gräsern und den ersten wässrigen Schneeresten auf der Papiertonne. An einem besonders nebligen und kalten Morgen – übrigens einer meiner vorerst letzten als stay at home mum – schnürte ich die Laufschuhe für eine Runde um den See. Sofort zog mich der Dampf überm Wasser in seinen Bann, das Neblige, Verschleiernde, Geheimnisvolle. Und natürlich musste ich den Versuch unternehmen, diese sehr spezielle Stimmung am See mit der Kamera meines Smartphones einzufangen. Heute deshalb ein schneller Bilder- und Gedankenpost: Worauf ich mich im Herbst freue.  (mehr …)

Sonnig mit vereinzelten Wolken: So war unser Sommerurlaub auf Juist. Und: Ein perfekter Inselvormittag. 

Sommerurlaub auf JuistHello again! Ich hoffe, ihr habt die freien Sommertage genossen oder seid noch mitten dabei – bei uns in Bayern fängt ja erst am Dienstag die Schule wieder an … Seit dem Wochenende sind wir zurück aus unserem Sommerurlaub auf Juist. Im Gepäck: ganz viele Sonnentage, aber auch ein paar kleinere Gewitterwolken. Und als extra Urlaubsmitbringsel für euch: eine Empfehlung für einen Inselvormittag auf Juist – mit Kaffee für die Großen und Booten für die Kleinen. (mehr …)

Ferien mit Kindern – mein persönliches Erwartungsmanagement. Plus: Sommerpause!

Ferien mit KindernJuhu, die Sommerferien haben begonnen – auch in meiner bayerischen Wahlheimat am Schliersee. Seit dieser Woche bleibt der Kindergarten der Krümellady geschlossen und ich freue mich auf einen ganzen Monat mit meinen zwei Krümelkids. Und natürlich darauf, mal nicht das tägliche rat race zum Kindergarten zurückzulegen, den Ermahnungs- und Anziehmarathon, den ich hier für euch beschrieben habe. Auszuschlafen statt um 8.30 Uhr gestiefelt und gespornt vor der KiGa-Tür zu stehen. Auszuschlafen? Ähm. *Räusper* Nicht ganz – denn, wenn es nach dem Krümellord geht, beginnt der Tag grundsätzlich um 6.00 Uhr morgens. Sind Ferien mit Kindern also gar keine echten Auszeiten? Ich betreibe schon mal Erwartungsmanagement und werfe einen Blick auf Urlaub in Vor-Kinder-Zeiten und Erholungssuche heute. (mehr …)

Diese Website nutzt Cookies (Google Analytics) - z.B. um beliebte Themen zu erkennen und unser Angebot weiter zu verbessern. Wenn Du diese Website weiter nutzt, stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen