Sommerpause

Ferien mit Kindern – mein persönliches Erwartungsmanagement. Plus: Sommerpause!

Ferien mit KindernJuhu, die Sommerferien haben begonnen – auch in meiner bayerischen Wahlheimat am Schliersee. Seit dieser Woche bleibt der Kindergarten der Krümellady geschlossen und ich freue mich auf einen ganzen Monat mit meinen zwei Krümelkids. Und natürlich darauf, mal nicht das tägliche rat race zum Kindergarten zurückzulegen, den Ermahnungs- und Anziehmarathon, den ich hier für euch beschrieben habe. Auszuschlafen statt um 8.30 Uhr gestiefelt und gespornt vor der KiGa-Tür zu stehen. Auszuschlafen? Ähm. *Räusper* Nicht ganz – denn, wenn es nach dem Krümellord geht, beginnt der Tag grundsätzlich um 6.00 Uhr morgens. Sind Ferien mit Kindern also gar keine echten Auszeiten? Ich betreibe schon mal Erwartungsmanagement und werfe einen Blick auf Urlaub in Vor-Kinder-Zeiten und Erholungssuche heute. (mehr …)

Zurück aus der Sommerpause. Was mich gerade beschäftigt.

SommerpauseIch bin zurück aus der Sommerpause. Und seeeehr entspannt. Na ja, zumindest überwiegend entspannt. Denn seit der letzten Woche toben sich die Handwerker bei uns aus. Renovierungsarbeiten am und (schlimmer noch!) im Haus. Ihr könnt euch also vorstellen, wie laut es hier gerade ist. Und wie es aussieht. Und was nicht alles passiert beim Umbauen. Heute zum Beispiel ein Anruf von unserer Zimmerei: Die Arbeiten an der Fassade könnten zunächst nicht weitergeführt werden. Einer der Handwerker hat sich am Wochenende den Knöchel verknackst. Beim Schuhplatteln. Ja, sowas gibt’s in Bayern … Aber was macht schon das bisschen Chaos? Das bisschen Baustaub? Was machen die paar Farbspritzer auf dem Treppenaufgang? (mehr …)